Thomas, E-WERK, Köln

 

 

 

KLASSISCHE PORTRAITFOTOGRAFIE

Herrscher der Nacht.

Die Szene der kölner Türsteher ist berühmt und berüchtigt.
Doch wer sind eigentlich die Herren, die darüber bestimmen
wer Kölns vermeintlichen In-Club Nr. 1 betreten darf und wer
nicht?

 

Die Portraitserie in schwarz-weiß umfasst insgesamt 25 Fotografien im Format
50 x 60 cm (Baryt). Die Arbeit wurde im Jahr 2000 auf der Wuppertaler
Jahresschau für Fotografie ausgestellt und mehrfach in Tageszeitungen
veröffentlicht.


„Die Tür vermittelt zwischen Innen und Außen. Sie gibt uns die Möglichkeit,
verschiedene Welten zu betreten. Nur alle Türen stehen uns selbstverständlich
nicht offen. Und manche wollen wir auch selbst verschließen, um den Einfluss
der Außenwelt kontrollieren zu können. In diesem Zusammenhang ist der
Türsteher der Vermittler und Kontrolleur zwischen Innen und Außen, zwischen
Gast und Gastgeber, der Herr über den Zutritt. Wer drin ist, ist drin!“


(Aus dem Ausstellungsbuch anlässlich der Wuppertaler Jahresschau für
Photographie 2000 im Von Der Heydt Museum Wuppertal).